Joanne K. Rowling

Joanne K. RowlingSchriftstellerin

Website: jkrowling.com

Joanne „Kathleen“ Rowling wurde 1965 in der englischen Kleinstadt Yate geboren. Die Eltern hatten einfache Jobs, der Vater Peter Rowling arbeitete bei Rolls-Royce, die Mutter Anne Rowling als Laborassistentin. Die Mutter förderte die Lese- und Schreibwut der Tochter, die schon als Fünfjährige beschloss, Schriftstellerin zu werden und ihre erste Geschichte erfand. 1974 zog die Familie nach Tutshill, Wales.

An der Universität von Exeter, Devon, studierte Joanne Rowling von 1983 bis 1987 Französisch und Altphilologie und machte zwischendurch (1985) in Paris ein Praktikum als Hilfslehrerin. Nach Abschluss des Studiums musste sie sich mit Bürojobs in London durchschlagen, und arbeitete unter anderem für Amnesty International. Doch sie hielt weiter an ihrem Traum fest, Schriftstellerin zu werden. So schrieb sie um 1990 zwei Romane für Erwachsene, die sie aber später vernichtete und die nie veröffentlicht wurden. 1989 zog sie mit ihrem damaligen Freund nach Manchester und arbeitete dort einige Zeit als Sekretärin.

Während einer Zugfahrt von Manchester nach London erfand sie 1990 die Romanfigur Harry Potter. Von Anfang an habe sie gewusst, dass es eine siebenbändige Buchreihe über einen jugendlichen Magier werden solle, der ein Internat für Hexen und Zauberer besucht. Am 30. Dezember 1990 starb Joannes Mutter im Alter von 45 Jahren an Multipler Sklerose. 1991 ging Rowling nach Portugal, wo sie an der Encounter English School in Porto nachmittags als Lehrerin arbeitete. In dieser Zeit arbeitete sie viel am ersten ihrer geplanten sieben Harry-Potter-Bücher.

Im März 1992 lernte sie den portugiesischen Fernsehjournalisten Jorge Arantes kennen, den sie am 16. Oktober 1992 heiratete. Die Ehe währte jedoch nur kurz. Nachdem am 27. Juli 1993 ihre Tochter Jessica geboren worden war, trennten sich Rowling und Arantes im November desselben Jahres. Rowling ging nach Grossbritannien zurück. Als alleinerziehende Mutter eines Kleinkindes lebte sie damals von Sozialhilfe, während sie weiter an ihrem ersten Buch arbeitete.

Es dauerte noch bis 1995 bis Rowling „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zu Ende geschrieben hatte, und erst ein Jahr später nahm der Bloomsbury-Verlag das Manuskript an. Aber noch ein weiteres Jahr musste ins Land gehen bis 1997, Rowling hatte inzwischen einen Lehrerjob in Edinburgh angenommen, endlich die erste Auflage mit 500 Exemplaren erschien. Da der Verlag der Meinung war, britische Jungen würden nicht gerne Bücher von Frauen lesen, entschied sich Rowling für die Initialen J. für Joanne und K. für Kathleen, den Namen ihrer Grossmutter.

Harry Potter war sofort ein Erfolg. Drei Tage später kaufte der US-Verlag Scholastic die amerikanischen Rechte am ersten Band und zahlte 100.000 Dollar dafür. Im September erwarb der Carlsen-Verlag die deutschen Rechte für alle sieben Bände und startete gleich mit 8.000 Exemplaren. Von da war die Harry-Potter-Hysterie nicht mehr aufzuhalten. Schon bald kampierten die Harry-Potter-Fans vor den Buchläden, um den jeweils neuen Band zu ergattern.

2001 überstieg die Weltauflage der in 64 Sprachen übersetzten „Harry-Potter“-Bücher von Joanne K. Rowling die 100-Millionen-Grenze. Inzwischen soll sie über 300 Millionen betragen. Allein in Deutschland wurden mehr als 25 Millionen Exemplare verkauft. Die einstige Sozialhilfeempfängerin Joanne Rowling gilt als eine der reichsten Frauen der Welt. Ihr Vermögen wird auf 810 Millionen Euro geschätzt.

Am 26. Dezember 2001 heiratete sie den schottischen Arzt Neil Murray. Ihm, ihrer Tochter Jessica und ihrem am 23. März 2003 geborenen Sohn David widmete sie den fünften Band: „Harry Potter and the Order of the Phoenix“ (2003). Am 23. Januar 2005 kam Joanne K. Rowling in Edinburgh mit einer zweiten Tochter nieder, die den Namen Mackenzie Jean Rowling Murray erhielt.

Nach ihrer eigenen Aussage hat Joanne K. Rowling die Buchreihe über Harry Potter mit dem siebten Band, der am 21. Juli 2007 unter dem Titel „Harry Potter and the Deathly Hallows“ („Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“) erschien, abgeschlossen.

(Quelle: diverse)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Biografie, Die reichsten Menschen der Welt, SchriftstellerIn

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: