Lakshmi Mittal

Verfasst 22. Dezember 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, Die reichsten Menschen der Welt, Wirtschaftspersönlichkeit

AP

Foto: AP

Indischer Unternehmer und Milliardär

Der indische Stahlmagnat Lakshmi N. Mittal, im nordwestindischen Bundesstaat Rajasthan geboren und in bescheidenen Verhältnissen ohne fließend Wasser und Strom aufgewachsen, gehört heute als Vorsitzender des Vorstands von ArcelorMittal zu den reichsten Menschen der Welt. Die Schätzungen um sein Privatvermögen bewegen sich zwischen 25 und 45 Milliarden US$. Mit der Sanierung maroder staatlicher Stahlwerke in Osteuropa legte er den Grundstein für den heute größten Stahlkonzern der Welt. Mittal ist zugleich der erste Industrielle aus einem Schwellenland, der es zum Herrscher über ein weltweites Firmenimperium gebracht hat. Vielleicht hat sein Vater diese Karriere ja vorausgeahnt, als er seinem Sohn den Namen Lakshmi gab – Lakshmi ist die Hindu-Göttin, die für Reichtum, Wohlstand und Weisheit steht.

Read the rest of this post »

Eminem

Verfasst 2. Dezember 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, MusikerIn

Tags: ,
eminem

Foto: AP Archiv

US-amerikanischer Rapper und Produzent

Eminem (auch Slim Shady) ist der erfolgreichste weiße Rapper der Musikindustrie. Der Grammy- und Oscar-Preisträger und Vater von drei Kindern hatte seinen Durchbruch Ende der 1990er Jahre mit seinem ersten Album „Slim Shady“ und der daraus ausgekoppelten Single „My Name Is“. Seine schonungslosen Texte sind heftig umstritten. Sie sprechen Millionen von Jugendlichen an; die Öffentlichkeit bringt er damit immer wieder gegen sich auf. Aufgrund gewaltverherrlichender Textinhalte wurde Eminem häufiger starker Kritik ausgesetzt, die bis zu Boykottaufrufen von Politikern und Elternverbänden und Demonstration von Schwulen- und Lesben-Verbänden vor Konzerten reichten. Der Name Eminem ergibt sich aus der Aussprache der Initialen seines bürgerliche Namens Marshall Bruce Mathers III, „M & M“ (gesprochen: „M and M“, „M ’n‘ M“, „Em(i)nem“).

Read the rest of this post »

Tobey Maguire

Verfasst 24. November 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, SchauspielerIn

Tags:
PR Photos

Foto: PR Photos

US-amerikanischer Schauspieler

Tobey Maguire vollzog Ende der 1990er Jahre eine glänzende Karriere, die ihn zum gefragten Action-Helden des internationalen Kinos aufsteigen ließ. Seinen Durchbruch markierte 1997 der Steifen „Der Eissturm“, ehe er in Woody Allens Film „Harry außer sich“ vor der Kamera stand. Mit der Comic-Verfilmung „Spider-Man“ im gleichnamigen Kinofilm aus dem Jahr 2002 avancierte er zum Super-Star. In seinen Rollen verkörperte Tobey Maguire oft den ruhigen und beherrschten aber auch durchsetzungsstarken Charakter. Zu seinen erfolgreichsten Filmen zählen weiter „Ride with the Devel“ (1999), „Wonder Boys“ (2000), „Seabiscuit“ (2003) und „The Good German“ aus dem Jahr 2007.

Read the rest of this post »

Paul Potts

Verfasst 18. November 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, SängerIn

Tags:
paulpotts.de

Foto: paulpotts.de

Britischer Opern-Sänger

Website: paulpotts.de

Der Opern-Sänger feierte seinen Durchbruch als Kandidat der britischen Castingshow „Britain’s Got Talent“ beim Sender ITV. Dem voraus ging, neben seinem Studium der Philosophie, eine langjährige Gesangsausbildung. Nach diversen Auftritten auf Laienbühnen, legte er, nach einer Krebserkrankung (2003), zunächst sein Hobby nieder, ehe ihm 2007 der internationale Durchbruch gelang. Sein erstes Album mit dem Titel „One Chance“ folgte und wurde in zahlreichen Ländern in den Top 10 geführt. Ausschnitte der Sendung „Britain’s Got Talent“, auf Videoportalen wie YouTube, machten Potts indes weltweit populär.

Read the rest of this post »

Marilyn Monroe

Verfasst 11. November 2008 von tellerwaescher
Kategorien: KünstlerIn, SchauspielerIn

Tags: ,

Marilyn MonroeSchauspielerin, Sängerin, Fotomodell, Sexsymbol und Filmikone

Website: marilynmonroe.com

Die US-amerikanische Schauspielerin zählt als Film-Diva, Sexsymbol und Mythos zu den populärsten Vertreterinnen des internationalen Kinos. Die von der Filmgesellschaft „20th Century Fox“ aufgebaute Marilyn Monroe wurde über ihren Tod hinaus zur Symbolfigur für Weiblichkeit und Sinnlichkeit erhoben. In über einem Dutzend Hauptrollen bemühte sie sich auch um Anerkennung als versierte Schauspielerin, die ihr zweimal in Gestalt des „Golden Globe“ zuteil wurde. Zu ihren populärsten Filmen zählen „Blondinen bevorzugt“, „Wie angelt man sich einen Millionär?“, „Das verflixte 7. Jahr“ und „Manche mögen’s heiß“.

Read the rest of this post »

Oprah Winfrey

Verfasst 10. November 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, KünstlerIn, Wirtschaftspersönlichkeit

Tags: ,

Oprah WinfreyUS-amerikanische Talkmasterin und Unternehmerin

Oprah Winfrey avancierte ab Mitte der 1980er Jahre mit der „Oprah Winfrey Show“ zur Begründerin und weltweit populärsten Moderatorin des Talkshow-Genres. Zunächst markierte die Sendung „People are Talking“ ihren Durchbruch. In ihren Sendungen plauderten bereits zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus allen Bereichen des öffentlichen Interesses. Winfreys Karriere entspricht dem amerikanischen Traum, vom Aufstieg aus der Unterschicht zur „bestbezahlten Talkmasterin der Welt“. Mitte der 1990er-Jahre gründete Oprah Winfrey den „Oprah’s Book Club“ im Fernsehen. Dieser Buch-Club avancierte als Indikator für die Bestseller-Listen der USA zum populären Medium für Kaufempfehlungen.

Read the rest of this post »

Rudolph Moshammer

Verfasst 7. November 2008 von tellerwaescher
Kategorien: Biografie, ModeschöpferIn, SchriftstellerIn

Tags:
AP Photo/Michael Probst

Foto: AP Photo/Michael Probst

Schneider, Modeschöpfer und Autor

Der Modedesigner Rudolph Moshammer entwickelte sich als schillernder Selbstdarsteller zu einer der populärsten Persönlichkeiten der deutschen Medien. Das von Moshammer in den 1960er Jahren auf der Maximilianstrasse eröffnete Modegeschäft avancierte indes zur Münchner Touristenattraktion. Der exzentrische Modeschöpfer machte sich vor allem durch seinen Einsatz für Obdachlose einen Namen als Wohltäter. Sein Tod in der Nacht zum 14. Januar 2005 brachte ein ungeheures Medienecho.

Read the rest of this post »